logo
ABSCHIED VON SHIMON PERES

Kondolenzbuch auf Botschaft

29. September 2016
Die israelische Botschaft in Bern öffnet ein Kondolenzbuch für die Öffentlichkeit, die vom vor wenigen Tagen verstorbenen ehemaligen israelischen Staatspräsidenten Shimon Peres Abschied zu nehmen wünscht. Die Botschaft ist für Kondolenzeinträge an folgenden Tagen... Mehr...
USA-WAHLEN

Bernie hilf!

29. September 2016
Gestern Mittwoch trat Hillary Clinton zum zweiten Mal nach Ende der Vorwahlen mit Bernie Sanders auf. Sie braucht seine Unterstützung speziell bei jüngeren Wählern.
Im Januar hat Bernie Sanders bei den Vorwahlen für die US-Präsidentschaft in New Hampshire einen haushohen Sieg über Hillary Clinton davongetragen. Gestern Mittwoch umarmte der Senator des Nachbarstaates Vermont die Gewinnerin der demokratischen Nominierung auf einer Bühne an der... Mehr...
USA

Obama wird zu einer «lahmen Ente»

29. September 2016
Der US-Kongress hat gestern Mittwoch mit überwältigenden Mehrheiten ein Veto von Barack Obama überstimmt. Der Präsident wollte damit ein Gesetz blockieren, dass Opfern von 9/11 Klagen gegen Saudi Arabien erlaubt.

Amerikanische Präsidenten werden «lahme Ente» genannt, sobald ihr Nachfolger feststeht. Am gestrigen Mittwoch hat der US-Kongress Barack Obama sechs Wochen vor den Präsidentschafts-Wahlen zu einem Auslaufmodell deklassiert. Beide Kammern überstimmten mit starken Mehrheiten... Mehr...
JERUSALEM

Barrack Obama und Bill Clinton bei Peres’ Beerdigung

29. September 2016
Führungspersönlichkeiten aus der ganzen Welt kondolierten zum Tod von Israels früherem Präsidenten, der am Donnerstag in der Knesset aufgebahrt sein wird.

Nebst Obama, der die amerikanische Delegation anführen wird, und Clinton, dessen Frau Hilary sich entschuldigen musste, werden am Freitag um 11 Uhr eine ganze Reihe politischer und anderer Prominente an der Beerdigung von Shimon Peres teilnehmen. Angemeldet haben sich der kanadische Premier... Mehr...
JERUSALEM

Shimon Peres’ Beisetzung ist ein Grossanlass

29. September 2016
Das Staatsbegräbnis des früheren israelischen Präsidenten dürfte einer der komplexesten und grössten Anlässe sein, die Israel je zu bewältigen hatte. Private Sicherheitsdienste helfen mit, angesichts der anreisenden internationalen Prominenz für Sicherheit und Ordnung zu sorgen.
An diesem Grosseinsatz werden alle verfügbaren Kräfte der Polizei, der Grenzwache, der israelischen Armee, des Shin-Bet-Sicherheitsdienstes, der Regierungsministerien und anderer staatlicher Institutionen zusammenarbeiten, um die Sicherheit der unzähligen illustren Gäste zu... Mehr...
SHIMON PERES 1923 - 2016

Der letzte Gründervater

28. September 2016
Der ehemalige israelische Staatspräsident starb in der Nacht auf heute Mittwoch in Tel Aviv an den Folgen einer Hirnblutung.
Geboren wurde Shimon Peres am 2. August 1923 als Szymon Perski im damals polnischen Wiszniew, das heute Vishnyeva heisst und zu Weissrussland gehört. Gestorben ist der Mann, der wie kaum ein Anderer der Entwicklung des jungen, soeben erst gegründeten jüdischen Staates, seinen... Mehr...

FLORIDA

100jährige Holocaustüberlebende wird US-Bürgerin

28. September 2016
Menia Perelman will an den Wahlen für Hillary Clinton stimmen können.

Die 100jährige Menia Perelman aus South Florida ist offiziell US-Bürgerin geworden, damit sie an den amerikanischen Präsidentschaftswahlen vom kommenden November teilnehmen kann. Frau Perelman, die im Alter von 84 Jahren in den USA eingetroffen war, erklärte den Lokalmedien, dass... Mehr...
GUATEMALA

Fanatisch anti-israelische jüdische Sekte wechselt Wohnquartier

28. September 2016
«Lev Tahor» behauptet, von Lokalbehörden verfolgt zu werden.

Die extremistische orthodox-jüdische Sekte «Lev Tahor» (reines Herz), die seit zwei Jahren in einem Aussenquartier von Guatemala City gewohnt hatte, ist in eine andere Unterkunft umgezogen, weil sie, wie sie behauptete, von den lokalen Behörden verfolgt worden sei. Die Gruppe... Mehr...
WASHINGTON

Muslimische Führer appellieren an die Hamas

28. September 2016
Sterbliche Überreste israelischer Soldaten sollen freigegeben werden.

Zehn muslimische Führer in den USA, einschliesslich zwei im Kongress sitzende Muslime, haben die Hamas-Bewegung aufgefordert, Israel die sterblichen Überreste von zwei IDF-Soldaten zurückzugeben. «Im Namen des Allmächtigen und erbarmungsvollen Gottes appellieren wir an Sie,... Mehr...
WESTJORDANLAND

Verhaftungen von Waffenproduzenten und –händlern

28. September 2016
Mehrtägige Aktionen der israelischen Armee.

Erst am Dienstag liessen die zuständigen israelischen Stellen die Veröffentlichung folgender Meldung zu: Im Rahmen einer fortdauernden Aktion im Bestreben, das Waffenschmuggelnetz in der Westbank aufzudecken, haben israelische Sicherheitskräfte im Laufe der vergangenen Woche fünf... Mehr...
JORDANIEN

Premierminister soll neue Regierung bilden

27. September 2016
Verlautbarung des Königspalastes in Amman.

Der jordanische König Abdullah II hat seinen Regierungschef Hani Mulki, 64, gebeten, nach Parlamentswahlen eine neue Regierung zu bilden. Das ist einer Verlautbarung des königlichen Palastes vom Wochenbeginn zu entnehmen. Mulki, der schon eine ganze Reihe hochrangiger diplomatischer und... Mehr...
JEWISH PEOPLE POLICY INSTITUT

Israels Existenz militärisch nicht bedroht

27. September 2016
Standortbeurteilung des JPPPI.

In der gegenwärtigen geopolitischen Realität sei Israel nicht mit einer «existentiellen militärischen Bedrohung» konfrontiert. Das eröffne Gelegenheiten für neue strategische Wege zur Lösung des arabisch-israelischen Konflikts. Das erklärt das Jewish... Mehr...
EUROPÄISCH-JÜDISCHER KONGRESS

Starke Kritik an EU-Idee, Hamas vom Terror reinzuwaschen

27. September 2016
«Das wäre der Tiefpunkt für Europas Juden seit 70 Jahren».

Der Europäisch-Jüdische Kongress (EJC) nimmt mit heftiger Kritik Stellung zu der aus EU-Kreisen vernommene Idee, die Hamas-Bewegung von der Terrorliste zu streichen. EJC-Präsident Moshe Kantor bezeichnete den letzte Woche gemachten Vorschlag eines Spitzenberaters des Europäischen... Mehr...
ISRAEL

Bricht ein neuer Korruptionsskandal aus?

27. September 2016
Ehemalige Spitzenbeamte in Avigdor Liebermans Partei sollen der Bestechung angeklagt werden.

Laut einer Mitteilung der israelischen Staatsanwaltschaft vom Montag sollen ehemalige Spitzenbeamte von Verteidigungsminister Avigdor Liebermans Partei «Israel Beiteinu» der Korruption angeklagt werden. Ex-Minister Stas Misezhnikow und die ehemalige Vize-Ministern Faina Kirschenbaum... Mehr...
US-WAHLEN

Trump bleibt Trump – und schadet Trump

27. September 2016
Die erste TV-Debatte zwischen Hillary Clinton und Donald Trump war ein Debakel für den Republikaner. Trump wirkte hektisch, verpasste Angriffs-Chancen und lief mehrfach in vorhersehbare Fallen Clintons.
Die Nervosität auf demokratischer Seite sollte nach der ersten Fernseh-Debatte um die US-Präsidentschaft abklingen. Hillary Clinton dominierte die Auseinandersetzung fast durchweg. Die ehemalige Aussenministerin wirkte souverän, exzellent vorbereitet und legte ihre bekannte... Mehr...