logo
TRUMP REGIERUNG

Deutsche Bank gewährte Millionen-Kredit an Jared Kushner

27. Juni 2017
Einen Monat vor den Präsidentschaftswahlen im November erhielt die Immobilienfirma von Jared Kushner einen Kredit über 285 Millionen Dollar von der Deutschen Bank. Nun kommt das Darlehen in das Visier der Ermittlungen zu russischen Interventionen im Präsidentschaftswahlkampf 2016.

Im vergangenen Oktober hat die Deutsche Bank nach längeren Verhandlungen einen Kredit von über 285 Millionen Dollar an das Immobilien-Unternehmen von Jared Kushner gewährt. Die Firma erwarb dafür vier Etagen in dem ehemaligen Hauptquartier der «New York Times» in... Mehr...
ISRAEL-USA

«Netanyahu zeigt amerikanischen Juden den Finger»

27. Juni 2017
Am Sonntag hat die Regierung von Benjamin Netanyahu den Kompromiss zu Gleichberechtigung bei Gebeten an der Klagemauer aufgekündigt. Amerikanische Juden reagieren darauf mit massiver Entrüstung.
Ein seit Jahren laufender Konflikt über jüdische Identität und Religion ist neu entflammt. Am Sonntag hat Premier Benjamin Netanyahu einen mühsam ausgehandelten und vor 17 Monaten getroffenen Kompromiss über den Zugang zu der Klagemauer in Jerusalem aufgekündigt... Mehr...
HOLOCAUST ENTSCHÄDIGUNG

Israel ehrt die Claims Conference

27. Juni 2017
Heute Dienstag will die israelische Regierung an einer Zeremonie in der Knesset die Jewish Claims Conference für deren Engagement bei der Entschädigung von Nazi-Opfern würdigen. Die Organisation wurde vor 66 Jahren gegründet.

Über die vergangenen vier Jahrzehnte hat die «Conference on Jewish Material Claims Against Germany» (Claims Conference oder JCC) neben individuellen Zahlungen Hilfen in Höhe von 1,38 Milliarden Dollar an Holocaust-Überlebende in Israel verteilt. Die Mittel... Mehr...
TRUMP REGIERUNG

Deutsche Bank gewährte Millionen-Kredit an Jared Kushner

27. Juni 2017
Einen Monat vor den Präsidentschaftswahlen im November erhielt die Immobilienfirma von Jared Kushner einen Kredit über 285 Millionen Dollar von der Deutschen Bank. Nun kommt das Darlehen in das Visier der Ermittlungen zu russischen Interventionen im Präsidentschaftswahlkampf 2016.

Im vergangenen Oktober hat die Deutsche Bank nach längeren Verhandlungen einen Kredit von über 285 Millionen Dollar an das Immobilien-Unternehmen von Jared Kushner gewährt. Die Firma erwarb dafür vier Etagen in dem ehemaligen Hauptquartier der «New York Times» in... Mehr...
ISRAEL

Ehepaar Adelson fünf Stunden durch Polizei befragt

27. Juni 2017
Das amerikanische Milliardär-Ehepaar Sheldon und Miriam Adelson, Besitzer des israelischen Gratisblatts «Israel Hayom», wurde am Montag in Israel von der Polizei als Zeugen zur Strafuntersuchung gegen Benjamin Netanyahu befragt.

Der israelische Premier wird verdächtigt, mit dem Medienzar und Herausgeber der Zeitung «Yediot Achronot» Arnon Mozes darüber verhandelt zu haben, dass er die notwendigen Schritte dazu unternehmen würde, «Israel Hayom» – ein direkter Konkurrent von... Mehr...
«Europäische Aktion»

Razzia in zwei Bundesländern

26. Juni 2017
Vierzehn Liegenschaften, vorwiegend Wohnräume, durchsuchten Polizisten in den beiden Bundesländern Thüringen und Niedersachsen. Sie beschlagnahmten Waffen und Waffenteile, rechtsextremes Propagandamaterial, geringe Mengen Rauschgift sowie diverse Handys und Computer.

Die Aktion galt der «Europäischen Aktion» (EA), einem international ausgerichteten Zusammenschluss von Holocaustleugnern und Neonazis. Die Kleinstorganisation war in den vergangenen Monaten besonders im Bundesland Thüringen aktiv. Gegenüber Medien sprach ein Sprecher des... Mehr...
ISRAEL

Gerichtsbeschluss gegen El Al Platzwechsel-Politik

26. Juni 2017
El Al Flugbegleiter dürfen künftig Passagiere nicht mehr zu einem Platzwechsel auffordern, wenn Ultraorthodoxe sich weigern, neben Mitreisenden des anderen Geschlechts zu sitzen.


Durchgesetzt hat diesen gerichtlichen Entscheid die 83-jährige Holocaustüberlebende Renee Rabinowitz, die 2015 in der Businessklasse eines El Al Flugs von Newark nach Tel Aviv vom Kabinenpersonal aus dem von ihr reservierten Sitz komplimentiert wurde, weil ein ultraorthodoxer... Mehr...
ISRAEL

Bank Hapoalim muss höhere Busse befürchten

26. Juni 2017
Schlechte Nachrichten für die Aktionäre des israelischen Bankinstituts: Die Rechnung der amerikanischen Steuerbehörde wird vermutlich höher ausfallen als ursprünglich angenommen.


Während der Konkurrent Leumi seit sechs Jahren erstmals wieder Dividenden auszahlen kann, muss Hapoalim seine Rückstellungen für die zu erwartende Busse wegen angeblicher Beihilfe zur Steuerflucht amerikanischer Kunden wesentlich erhöhen. Diese betrug bisher 1... Mehr...
CHICAGO

David-Sterne unerwünscht bei «Pride March»

26. Juni 2017
Am Samstag marschierten 1500 bekennende Lesben auf dem «Chicago Dyke March». Dabei schlossen die Organisatorinnen drei jüdische Frauen aufgrund ihrer Flaggen aus.
Toleranz und Inklusivität sind gemeinhin das Motto der «Pride Marches», die am vergangenen Wochenende vielerorts in den USA stattfanden. In diesem Geist demonstrierten Hunderttausende von LGBTQ-Aktivisten und -Bürger Stolz auf die eigene Identität und gegen die... Mehr...
USA NAHOST

Trump-Verbündete fordern «Regime-Wechsel» in Teheran

26. Juni 2017
In Washington rufen Stimmen aus der Umgebung Donald Trumps immer lauter nach einer Abschaffung der theokratischen Staatsordnung in Iran.

Vor vier Jahren hat Präsident Barack Obama an der UN-Vollversammlung erklärt, ein «Regime-Wechsel» in Iran sei nicht das Ziel seiner Regierung. Sechzig Jahre nach dem von der CIA ins Werk gesetzten Sturz der Mossadegh-Regierung in Teheran wurde dies dort mit einer gewissen... Mehr...
USA POLITIK

Bloomberg hilft Bürgermeistern

26. Juni 2017
Der ex-Bürgermeister von New York will Stadtvätern bei der Umsetzung von Reformen bei Waffen-Kontrollen, Klimapolitik und Gesundheitswesen helfen. Dafür startet Michael Bloomberg heute Montag eine mit 200 Millionen Dollar ausgestattete Initiative.
Der ex-Bürgermeister von New York will Stadtvätern bei der Umsetzung von Reformen bei Waffen-Kontrollen, Klimapolitik und Gesundheitswesen helfen. Dafür startet Michael Bloomberg heute Montag eine mit 200 Millionen Dollar ausgestattete Initiative.
Er ist einer der wichtigsten... Mehr...
MEDIEN

Wall Street Journal entlässt prominenten Journalisten

22. Juni 2017
Jay Solomon hat seine Pflichten als Reporter verletzt und liess sich mit einem Waffenhändler iranischer Herkunft ein. Deshalb hat das «Wall Street Journal» seinen Chefkorrespondenten im Ressort Ausland am Mittwochnachmittag entlassen.

Die Nachrichtenagentur AP hat an einem Hintergrundbericht über den Waffenhändler Farhad Azima gearbeitet und dabei auch in grossem Umfang Text-Botschaften und Emails des gebürtigen Iraners erlangt. Dabei kam eine Überraschung zutage: Azima hatte ein enges Verhältnis zu Jay... Mehr...
TABU UNTER PUTIN

Nazi-Sympathien im Weltkrieg

22. Juni 2017
Ein privates Museum südlich von Moskau dokumentiert die Sympathien vieler Sowjet-Völker für Hitler-Deutschland im Zweiten Weltkrieg. Der Putin-Regierung passt das Projekt gar nicht.

In der Sowjet-Ära war Vladimir Melikhov Fabrikdirektor. Nach dem Kollaps des roten Imperiums machte er ein Vermögen in der Baubranche. Heute sorgt der Nachkomme von Don-Kossacken mit einem eigenen Museum für internationales Aufsehen. An seinem Anwesen in Podolsk südlich von... Mehr...
ISRAEL

«Frieden braucht Zeit»

22. Juni 2017
Bei seinem Besuch in Israel traf Jared Kushner mit Premier Benjamin Netanyahu zusammen. Beide Seiten sprachen anschliessend von einem «produktiven Treffen».
An seinem Kurzbesuch in Israel und den Besetzten Gebieten setzte Jared Kushner nach der Ankunft umgehend Zeichen und besucht die Hinterbliebenen von Hadas Malka. Diese war als Angehörige der israelischen Grenzpolizei von einem Palästinenser erstochen worden. Kushner machte seinen... Mehr...
MEXIKO

Israelische Software für Cyber-Attacke auf Bürgerrechtler

21. Juni 2017
Mexikanische Behörden haben Journalisten und Bürgerrechtler in Mexiko mit Software der israelischer NSO Group ausspioniert. In die Affäre ist auch Donald Trumps ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn verwickelt.
Ein Report mit dem dramatischen Titel «Reckless Exploit» (Skrupelloses Manöver) des Citizen Lab an der University of Toronto sorgt in den USA für erhebliches Aufsehen. Demnach haben mexikanische Sicherheits-Behörden hocheffektive «Pegasus»- und «The... Mehr...