logo
USA

Comic-Legende Stan Lee gegen Rassismus

17. August 2017
Der ehemalige Herausgeber von Marvel Comics tweetet gegen Rassenhass und Vorurteile. Dazu greift Stan Lee auf eine seiner Kolumnen aus dem Jahr 1968 zurück.

Als einer der Väter von Spider Man, The Hulk, Thor und Iron Man hat Stan Lee der Welt Superhelden gegeben, die Normalsterbliche in Heften und im Kino vor den schlimmsten Bösewichten bewahren. Nun zieht der 1928 in New York als Stanley Martin Lieber geborene Sohn... Mehr...
JERUSALEM

Sicherheitskräfte zerstören Terroristen-Häuser

17. August 2017
Auch das Heim des Dreifach-Mörders von Halamish betroffen.


Ziemlich rasch entschlossen sich  die israelischen Sicherheitskräfte, die Praxis den Zerstörungsbeschlüssen von Terroristen-Häusern folgen zu lassen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch machten die Israeli in der Westbank das Haus von Omar al-Abed, 20, dem... Mehr...
ISRAEL

Politiker kritisieren Trumps Antwort an die Neo-Nazis

17. August 2017
Justizministerin Ayelet Shaked: «Die USA müssen Neo-Nazis vor Gericht stellen.».


Nach US-Präsident Trumps kontroverser Pressekoferenz, an der er einen Rückzieher machte bezüglich seiner Kritik an der rassisitischen Demo in Charlottesville, forderten israelische Politiker am Mittwoch laut «Jerusalem Post» die US-Regierung auf, den... Mehr...
LONG ISLAND

Als Polizist verkleideter Mann wollte Synagoge betreten

17. August 2017
Er floh, als Sicherheitswächter ihn um Identifikation bat.


Der 28-jährige Mikhail Mikhaylov aus Far Rockaway, Queens, wurde von der Polizei verhaftet, nachdem er vorgegeben hatte, ein Polizist zu sein, und als solcher eine orthodoxe Synagoge in einem Vorort von Long Island betreten wolle. Die Polizei nahm den Mann fest, nachdem er das... Mehr...
KALIFORNIEN

Spendenfreudiger Schwarzenegger

17. August 2017
100‘000 Dollar für Simon-Wiesenthal-Zentrum.

Arnold Schwarzenegger, der Schauspieler und ehemalige Gouverneur von Kalifornien, hat dem Simon-Wiesentahl-Zentrum 100'000 Dollar gespendet. Das Zentrum bekämpft den Antisemitismus und die Bigotterie, was Im Anschluss an die Demonstration der Rechtsextremen in Charlottesville,... Mehr...

ISRAEL-HIZBOLLAH

Fast 100 Konvois in fünf Jahren angegriffen

17. August 2017
Enthüllungen des scheidenden IAF-Luftwaffenchefs.


Im Laufe der letzten fünf Jahre hat Israel für die Hizbollahmiliz bestimmte Waffenkonvois dutzende von Male angegriffen. Das enthüllte ein hochrangiger israelischen Armeekommandant jetzt zum ersten Mal. Die Zahl der israelischen Angriffe seit 2012 gegen solche Konvois... Mehr...
USA

Ultra-Rechte loben Trump

16. August 2017
Der US-Präsident hat sich am Dienstag erneut zu den Gewalttaten am Samstag in Charlottesville geäussert. An einer turbulenten Presse-Konferenz gab Donald Trump Rechten und Linken Schuld an den Ausschreitungen, die in der Mordtat eines Neo-Nazis gipfelten.

Im Foyer des Trump Tower in Manhattan fand Donald Trump am Dienstag zurück zu seiner gewohnten Feindseligkeit gegenüber Journalisten. An einer hitzigen Pressekonferenz nahm der US-Präsident zudem implizit seine Verurteilung weisser Rassisten für die Gewalttaten in... Mehr...
WARSCHAU

TV-Parodie zu «Arbeit macht frei»

16. August 2017
Infames Symbol wurde als Illustration für Story über deutsche Wiedergutmachung benutzt.

Das Auschwitz-Museum kritisiert die rechtsgerichtete polnische TV-Station Republika dafür, dass sie den berühmten Spruch «Arbeit macht frei», der über dem Eingang zum KZ Auschwitz prangt als Illustration für eine Story über die deutsche... Mehr...
JERUSALEM-WASHINGTON

Israelische Delegation fliegt nach Washington

16. August 2017
Im Zentrum der Gespräche steht der Waffenstillstand in Syrien.


Unter Leitung von Mossad-Chef Yossi Cohen wird eine hochkarätige israelische Sicherheitsdelegation noch im Laufe dieser Woche nach Washington fliegen. Im Zentrum der Gespräche mit zuständigen Offiziellen des Weissen Hauses und des US-Verteidigungsestablishments werden... Mehr...
BOSTON

Zweiter Vandalenakt gegen Holocaustdenkmal in diesem Sommer

16. August 2017
Bürgermeister «betrübt» über einen derart schändlichen Akt.


Am Montagabend ist das New England Holocaust Memorial bereits zum zweiten Mal in diesem Sommer vandalisiert worden. Laut Polizeiangaben hat ein 17jähriger Teenager eine Glastafel mit einem Stein zerschmettert. Zwei Passanten hielten den mutmasslichen Täter fest, bis... Mehr...
ISRAEL

Ein- und Auswanderung

16. August 2017
Mehr Israeli haben Israel verlassen, weniger sind gekommen.


Nachdem die Zahl der aus Israel auswandernden Bürger seit Jahren rückläufig war, kehrte der Trend im Jahr 2015 wieder um. Zum ersten Mal seit 2009 haben laut Angaben des Statistischen Zentralbüros (CBS) mehr Israeli das Land verlassen, als Landesbürger wieder in... Mehr...
KAIRO

Bald Wiedereröffnung der israelischen Botschaft?

16. August 2017
Das Gebäude ist seit acht Monaten geschlossen.


Vor acht Monaten haben alle israelischen Zugehörigen zum Botschaftspersonal in Kairo den Ort ihres Wirkens aus Sicherheitsgründen verlassen. Seitdem blieb das Gebäude verriegelt, und Israel war de facto in Ägypten, dem bevölkerungsstärksten Land der arabischen... Mehr...
BANIYAS

Baut Iran Waffenfabrik in Syrien?

16. August 2017
Besorgnis erregender Bericht des 2. israelischen TV-Programms.


Bilder, die am Dienstagabend erstmals vom 2. TV-Kanal in Israel gezeigt wurden, und die von imageSat stammen, der Firma, die den israelischen Satelliten EROS-B betreibt, enthüllen erstmals Details über eine sich angeblich im Bau befindliche Produktionsstätte für... Mehr...
MONTREAL

Nach Sieg gegen Nadal kam Aus für Israel-Kanadier

15. August 2017
Denis Shapovalov (18), verlor Halbfinal im Rogers Cup.


Der in Israel geborene, kanadische Teenager Denis Shapovalov, (18), der am letzten Donnerstagabend den topgesetzten Rafael Nadal im Rogers Cup in Montreal mit 3:6, 6:4, 7:6 sensationell besiegte, gewann anschliessend gegen den Franzosen Adrian Mannarino und sicherte sich damit einen... Mehr...
BEIRUT

«Die Regierung in Damaskus wird bleiben»

15. August 2017
Unterstützung des Hizbollah-Chefs für den syrischen Präsidenten.

Laut Scheich Hassan Nasrallah, Generalsekretär der Hizbollahmiliz, sei es an der Zeit, dass politische Führer in aller Welt das Überleben des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad akzeptierten. Anlässlich einer Kundgebung im Distrikt Marjayoun in Südlibanon empfahl... Mehr...