Filteroptionen

Suchergebnisse

304 Ergebnisse
Ihre Auswahl:
Krieg in Europa
Bührle-Debatte
Filter löschen
28. Jun 2013
Neues Internetportal lanciert
Die Schweiz war während des Zweiten Weltkriegs und in den Jahren danach ein bedeutender Umschlagplatz für Raubkunst. Dennoch gibt es bis heute weder eine einheitliche Regelung für Museen noch ein…
Valerie Wendenburg
Kostenpflichtiger Artikel
03. Mai 2019
Von Hamburg ins Tessin
Was er anfasste, wurde zu Gold: Max Emden (1874–1940), Spross einer Hamburger Handels­familie, machte sein Geld Anfang des 20. Jahrhunderts mit modernen Kaufhäusern. Er war einer der reichsten…
Katja Behling
Kostenpflichtiger Artikel
21. Jun 2019
Faschismus und Kunst
Wie sahen die künstlerischen Reaktionen auf die tiefgreifende Zäsur des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkriegs aus? Und wie schlug sich das Ende des schrecklichen Krieges, die «Stunde Null»,…
Daniel Zuber
Kostenpflichtiger Artikel
22. Mär 2019
NS-Raubkunst identifiziert
Ein weiteres Gemälde aus der Sammlung Gurlitt ist klar als NS-Raubkunst klassifiziert worden: Es handelt sich um das Bild «Quai de Clichy» des französischen Malers Paul Signac (1863–1935). Dies wurde…
Redaktion
Kostenpflichtiger Artikel
25. Jun 2009
Was geschieht mit den Gräbern?
Bereits vergangenen Sommer berichtete tachles (vgl. tachles 34/08) über den Erweiterungsbau des Zürcher Kunsthauses, der von der Stiftung Zürcher Kunstgesellschaft, der Stiftung Zürcher Kunsthaus und…
Alexander Alon
Kostenpflichtiger Artikel
18. Jun 2009
«Das dicke Ende kommt noch»
Der Titel der Tagung hätte passender nicht sein können: «Kunst und Recht – Nachwehen des Holocaust» hiess die Veranstaltung, an der Experten auf dem Gebiet der Raubkunst eine Einschätzung der…
Valerie Wendenburg
Kostenpflichtiger Artikel
21. Jan 2010
Eine moralische Verpflichtung
Das Bundesamt für Kultur (BAK) betont auf seiner Homepage, dass die Regierung «der Aufarbeitung der NS-Raubkunstproblematik grosse Bedeutung zumisst». Tatsächlich hat sich die Schweizer…
Valerie Wendenburg
Kostenpflichtiger Artikel