ISRAELISCHER SPORT 11. Jul 2018

Rekord von 1972 endlich gebrochen

Erinnerungen an traurige Olympische Spiele.

Im Rahmen der israelischen Leichtathletik-Meisterschaften in Tel Aviv brach die noch nicht ganz 20-jährige Diana Vaisman aus Ashkelon den Rekord über 100 Meter, den die legendäre Israelin Esther Roth-Shahamorov an den Münchner Olympischen Spielen vonb 1972 aufgestellt hatte. Vaisman rannte die Strecke in 11,38 Sekunden, während Esther Roth seinerzeit 11,45 Sekunden benötigt hatte. Vaisman schrieb auf Facebook: «Neuer nationaler Rekord! Nach 46 Jahren war die Reihe an mir, meine Gelegenheit und endlich gelang es mir! Schwer, all die Gefühle zu beschreiben und zu zeigen, wie aufgeregt ich war. Doch ich bereite mich nur auf die nächste Herausforderung vor. «Eine Bürde ist mir von den Schultern genommen», sagte Roth-Shahamorov nach dem Rennen. Diana Vaisman absolviert gegenwärtig ihren Militärdienst. Der Weltrekord über 100 Meter liegt bei 10.40 Sekunden, gehalten seit 1988 von der Amerikanerin Florence Griffith-Joyner.

Redaktion