Eilat 08. Nov 2019

Yoga in der Wüste

Bei Sonnenuntergang praktizieren vor den Solomon-Säulen im Timna-Tal in der Arava-Wüste während des jährlichen «Yoga Arava Festival» eingefleischte «Yogis» gemeinsame Übungen. Die archaische Landschaft und die Stille ringsum schaffen ihnen ein Gefühl der Naturverbundenheit – beste Bedingungen, um tief durchzuatmen und alltägliche Routinen zu durchbrechen.

Bereits zum zehnten Mal findet dieses dreitägige Festival in der Negev-Wüste statt. Nach Angaben der Veranstalter ist es das grösste Yoga-Treffen im Nahen Osten. Das dreitägige Festival wird in über 20 Orten in der gesamten Wüste abgehalten, vom Moschav Idan im Norden bis zum etwa 150 Kilometer entfernten Kibbuz Eilot im Süden. Höhepunkt der Hauptveranstaltung am Freitagabend ist ein Treffen aller «Yogis» im Timna-Nationalpark.
 

Redaktion