ISRAEL-BULGARIEN 24. Jan 2023

Treffen der beiden Tourismusminister

Tourismusminister Haim Katz war kürzlich in Bulgarien. 

Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens.

Der israelische Tourismusminister Haim Katz weilte am 23. Januar in Sofia zu Besuch seines bulgarischen Amtskollegen Ilin Dimitrov. Die beiden Minister unterzeichneten ein Abkommen, das der Förderung der bilateralen Tourismus-Investitionen dienen soll, dem Informationsaustausch im sogenannten Geschäfts-Tourismus und in weiteren Bereichen. Ferner wird das Abkommen auch die Erhöhung der Direktflüge beider Staaten fördern, ebenso wie den Bereich der so genannten Travel-Tech (innovative Tourismus-Technologien). Israel hat Bulgarien als potentielles Ziel zur Auffüllung der Lücke fixiert, die durch den Rückgang des ankommenden Tourismus aus Russland entstanden ist, angesichts der Situation in der dortigen Region. Das neue Abkommen soll unter anderem das positive Momentum wiederherstellen, das vor der Pandemie geherrscht hatte. So sollen Abkommen mit führenden Tourismus-Grosshändlern unterzeichnet werden, um die Zahl der in Israel eintreffenden Touristen zu erhöhen. Minister Katz: «Ihr seid ein wunderbares Volk, und wir würden gerne mehr von Euch in Israel sehen». Ilin Dimitrov antwortete: «Israel ist ein Tourismus-Schlüsselmarkt für Bulgarien. Wir werden kooperieren, um die Zahl der Direktflüge zwischen unseren Staaten zu erhöhen. Das wird zur Erhöhung der Zahl von Touristen in beiden Richtungen beitragen».

Jacques Ungar