London 11. Jan 2018

Selbst-proklamierter britischer Nazi verurteilt

Der Aufhetzung zum Rassenhass für schuldig befunden.

Ein 22-jähriger Brite aus Lancashire, dessen Name aus juristischen Gründen nicht genannt werden darf, ist von einem Gericht in Preston der Aufhetzung zum Rassenhass gegen Juden für schuldig befunden worden. Das Urteil wird zu einem späteren Zeitpunkt fixiert werden. In einer Rede nannte er Juden «Parasiten», die ausgerottet werden sollten. Er sagte ferner, die Briten hätten sich im Weltkrieg auf die falsche Seite geschlagen, weil sie sich gegen die National-Sozialisten gestellt hatten, die Europa ein- für allemal von der Judenheit befreien wollten. «Wir lassen diese Parasiten unter uns leben», sagte er ferner, «und sie tun es immer noch.» Vor Gericht bekannte der Mann sich offen zu seiner nazistischen Haltung: «Ich habe keine Angst vor dieser Etikettierung. Sie können mich Nazi nennen oder Faschist. So bin ich eben.» Auch wenn er Nazi sei, meinte der Mann schliesslich, würde er deswegen nicht alle Juden hassen.

Redaktion