USA – Kultur 23. Jun 2022

Broadway lockert Maskenpflicht

Neue Regelungen ab Juli.

Der Branchenverband «Broadway League» gibt bekannt, dass die 41 Theater am und um den Broadway in Manhattan ab Juli die Maskenpflicht bei Aufführungen lockern: Fortan soll der Gesichtsschutz lediglich auf freiwilliger Basis geschehen. Allerdings will die Organisation dann auch monatlich eine Bestandsaufnahme vornehmen und gegebenenfalls die im Frühsommer 2021 eingeführte Maskenpflicht wieder in Kraft setzen. 

Nach Beginn der Covid-Pandemie Anfang 2020 hatten die Bühnen komplett geschlossen und damit den gesamten, auch für den Tourismus und damit die Metropole New York so wichtigen Wirtschaftsbereich stillgelegt (Link).

In den USA gehen die Covid-Fälle neuerdings nach einer längeren Stagnation bei 110'000 Fällen in Richtung 90'000 täglich. Allerdings sind Tests seit Monaten kostenpflichtig (mit mindestens 10 Dollar pro Test) und werden nicht mehr automatisch von der Seuchenbehörde CDC erfasst. Die Zahl der Todesfälle ist indes unter die Marke von 300 täglich gesunken (Link).

Andreas Mink