ISRAEL-UKRAINE 24. Jan 2023

53 Prozent der Ukrainer fühlen sich unterstützt von Israel

Überbleibsel russischer Raketen, die gegen die Ukraine gefeuert wurden - die Ukrainer wären um militärische Hilfe Israels froh gewesen. 

12 Prozent sind gegenteiliger Meinung.

Laut einer Umfrage des Instituts für Soziologie im ukrainischen Kyiv – die Arbeit wurde auf Ersuchen der israelischen Botschaft in der Ukraine getan - unterstützten 64 Prozent der Ukrainer Israel in dessen Konflikt mit Iran. Die Mehrheit der Ukrainer sodann sehen laut der Umfrage Israel als einen befreundeten Staat, der die Ukraine unterstützt. Während 53 Prozent der Ukrainer der Meinung sind, Israel sei ein Alliierter ihres Landes, denken 12 Prozent das Gegenteil. 43 Prozent der Befragten sind allerdings unzufrieden mit der Weigerung des Jüdischen Staates, ihrem Land im Kampf gegen die russische Invasion militärisch zu helfen. Auf die Frage, wie Israel der Ukraine helfe, sagten 48 Prozent der Beantwortenden, Israel transferiere humanitäre Hilfe, 17 Prozent sagten, Israel offeriere Geheimdienstinformationen, und nur 8 Prozent meinten, Israel würde Sicherheitsausrüstung und Waffen transferieren. Während 11 Prozent meinten, Israel würde der Ukraine überhaupt nicht helfen, haben 16 Prozent auf diese Frage gar nicht geantwortet. Was die Annäherung zwischen den beiden Staaten betrifft, meinten 53 der Ukrainer, dass Israel und die Ukraine in ihrer Resilienz einander ähnlich seien, vertraten 33 Prozent die Ansicht, die beiden Staaten würden sich gleichen in Bezug auf das Niveau ihrer Demokratie, 30 Prozent nannten ihre Innovation und Kreativität, während 39 Prozent darauf hinwiesen, dass beide Staaten die gleichen moralischen Werte hätten. Mit 87 Prozent denkt die überwältigende Mehrheit der Ukrainer, Israels könne mit seiner Technologie im Wiederaufbauprozess nach dem Krieg behilflich sein.

Jacques Ungar