logo
MAILAND

Rabbiner wegen häuslicher Gewalt verhaftet

28. April 2016
Ein Vater von acht Kindern.

Die Polizei in der italienischen Stadt Mailand hat laut lokalen Presseberichten einen 42jährigen Rabbiner, Vater von acht Kindern, unter dem Verdacht der Verübung häuslicher Gewalt verhaftet. Offiziell war der Mann nur als M.E. identifiziert worden, doch nachdem er im Chabad-Zentrum... Mehr...
MARSEILLE

Zuerst Synagoge, jetzt Moschee

28. April 2016
Muslimische Vereinigung zahlte fast 400000 Dollar für die Synagoge Or Thora.

Die im Zentrum von Marseille, unweit der Bahnstation Saint-Charles gelegene Synagoge Or Thora ist für eine Summe von fast 400000 Dollar von der muslimischen Vereinigung Al Badr gekauft worden. Diese will das jüdische Gotteshaus bis im Sommer in eine Moschee umwandeln. In diesem Wandel... Mehr...
NETANYAHUS GOLAN-ÄUSSERUNG

Uno-Sicherheitsrat: «Null und nichtig»

28. April 2016
Klare Stellungnahme gegen Israel.

Wie nicht anders zu erwarten war, reagiert die internationale Völkergemeinschaft äusserst negativ auf die Beteuerung von Premierminister Netanyahu, wonach die ehemals syrische Golanhöhe «auf ewig» unter israelischer Souveränität verbleiben würde. Der... Mehr...
AL JAZEERA

Kommt es zur Neubelebung der arabischen Friedensinitiative?

28. April 2016
Äusserungen eines ehemaligen saudischen Generalmajors.
Auf die Frage des arabischsprachigen TV-Kanals Al-Jazeera, wie lange es dauern würde, bis Saudi-Arabien eine Botschaft in Israel eröffnen werde, meinte der ehemalige saudische Generalmajor Anwar Eshki, das sollte man Netanyahu fragen. Wenn er verkündet, dass er die arabische... Mehr...
US-VORWAHLEN

Trump als Staatsmann, Sanders kündigt Mitarbeiter

28. April 2016
Die Kandidaten für die US-Präsidentschaft ziehen Konsequenzen aus den Erfolgen von Donald Trump und Hillary Clinton am Dienstag.

Keine Verschnaufpause am Tag nach den Vorwahlen für die US-Präsidentschaft in fünf nordöstlichen Gliedstaaten. Unerwartet starke Erfolge im Rücken und vor sich einen ungewohnten Teleprompter, las Donald Trump am gestrigen Mittwoch in Washington eine Rede über seine... Mehr...
RUMÄNIEN

Holocaust-Wiedergutmachungsgesetz dürfte passieren

27. April 2016
Das Parlament wird nächste Woche abstimmen.

Eine Gesetzgebung, die es Holocaustüberlebenden erleichtern würde, Wiedergutmachungsforderungen anzumelden, dürfte nächste Woche vom Parlament in Bukarest angenommen werden. Abgeordnete erklärten am Dienstag, sie erwarteten, dass die Vorlage Erfolg haben werde, welche die... Mehr...
ISRAEL

Aufruf zur Annektierung der Westbank

27. April 2016
Rechtsgerichtete Abgeordnete appellieren an Premier Netanyahu.

Rechtsgerichtete Knessetabgeordnete, die an den Zwischentagen von Pessach (Chol Hamoed) die Westbankstadt Hebron besuchten, appellierten an Premierminister Binyamin Netanyahu, «Judäa und Samaria», wie die Westbank laut offizieller israelischer Diktion heisst, zu annektieren und die... Mehr...
EUROVISION

Israelischer Kandidat fühlt sich belästigt

27. April 2016
«Russen beschädigten meinen Pass, weil ich homosexuell bin.»

Hovi Star, der israelische Teilnehmer am diesjährigen Eurovision-Gesangswettbewerb, enthüllte Einzelheiten über einen Zwischenfall, der sich auf seiner Reise nach Moskau abspielte, wo er an einer Vorschau für den Wettbewerb teilnehmen sollte. «Russische Grenzpolizisten... Mehr...
RUSSLAND

Iran verhandelt über den Verkauf von schwerem Wasser

27. April 2016
Nachrichtenagentur zitiert iranischen Offiziellen.

Iran führt Gespräche mit Russland über den Verkauf von schwerem Wasser. In diesem Sinne zitiert die russische Nachrichtenagentur RIA einen Offiziellen des Teheraner Aussenministeriums. Schweres Wasser, das selber nicht radioaktiv ist, dient als Komponente für die Herstellung von... Mehr...
BELGIEN

Martin Gray gestorben

27. April 2016
Holocaustüberlebender und Bestsellerautor.
Im belgischen Ciney ist der in Polen als Mietek Grayewski geborene Holocaustüberlebende Martin Gray im Alter von 93 Jahren gestorben. Seine 1971 veröffentlichten autobiografische Memoiren «For Those I loved» über seine Erfahrungen im Weltkrieg, über sein Leben im... Mehr...
US-VORWAHLEN

Durchmarsch für Trump

27. April 2016
Bei den Entscheidungen über die US-Präsidentschaft im Nordosten erzielte Donald Trump überwältigende Erfolge. Hillary Clinton musste nur in Rhode Island eine Niederlage gegen Bernie Sanders einstecken.
Durchschlagender Erfolg für Donald Trump bei den republikanischen Vorwahlen im amerikanischen Nordosten: Von Maryland über Delaware, Pennsylvania bis Connecticut und Rhode Island hat der Immobilien-Unternehmer unerwartet hohe Siege über seine Konkurrenten Ted Cruz und John Kasich... Mehr...
US-VORWAHLEN

Sanders vor Strategie-Wechsel?

26. April 2016
Bernie Sanders nimmt das Ende seiner Kampagne für die US-Präsidentschaft in den Blick. Bei den Republikanern versuchen die Konkurrenten von Donald Trump eine Allianz.

Bei den Vorwahlen für die US-Präsidentschaft am heutigen Dienstag sind weitere Erfolge von Donald Trump und Hillary Clinton zu erwarten. Nur in dem winzigen Gliedstaat Rhode Island hat Bernie Sanders eine Chance, die Spitzenreiterin zu schlagen. Insgesamt hat der «demokratische... Mehr...
ISRAEL

Sieben Juden des Terrors gegen Palästinenser angeklagt

26. April 2016
Die Attacken wurden in der Gegend von Ramallah begangen.

Am Montag hat das Bezirksgericht von Lod sieben jüdische Landesbürger der Verübung von Terrorattacken gegen Palästinenser in der Gegend der Westbankstadt Ramallah angeklagt. Die Anklagepunkte lauten auf gewalttätige Verbrechen, Waffenbesitz und andere, gegen... Mehr...
ISTANBUL

Selbstmordbomber hatte nicht spezifisch Israeli anvisiert

26. April 2016
Ergebnisse der Untersuchungen des Jerusalemer Anti-Terrorismusbüros.

Der türkische Bürger Mehmet Ozturk, der sich am 19. März im Zentrum von Istanbul in die Luft jagte und dabei drei israelische und einen iranischen Touristen mit in den Tod riss, hatte es nicht spezifisch auf die israelische Gruppe abgesehen, die dabei war, ein Restaurant zu verlassen,... Mehr...
DEUTSCHLAND

Rechtsextreme gegen rituelles Schächten

26. April 2016
Kontroverse politische Plattform der «Alternative für Deutschland».

Im Vorfeld ihrer Parteiversammlung vom 30. April und 1. Mai in Stuttgart hat die «Alternative für Deutschland» (AfD), die führende rechts-populistische Partei im Lande, das Verbot gewisser ritueller Gebräuche bei Juden und Muslimen in ihre politische Plattform... Mehr...