logo
HISTORIKER

Robert Wistrich verstorben

21. Mai 2015
Am Dienstag erlag der britisch-israelische Historiker Robert Wistrich in Rom einer Herzattacke.
Robert Wistrich war ein enorm produktiver Wissenschaftler. Zu Beginn seiner akademischen Karriere in den 1970er Jahren publizierte er eine Reihe wichtiger Bücher über Sozialismus und Judentum. Darunter war nach einer Studie über jüdische Revolutionäre auch eine... Mehr...

USA-ISRAEL

Kompensation für Iran-Deal?

21. Mai 2015
Angeblich inoffizielle Kontakte über zusätzliche US-Militärhilfe für Israel.

Vor dem Hintergrund der zu erwartenden Entwicklungen im Nahen Osten, vor allem im Zusammenhang mit dem sich abzeichnenden Atomabkommen zwischen Teheran und sechs Westmächten, sollen zwischen Washington und Jerusalem inoffizielle Kontakte laufen, welche sich um besondere amerikanische... Mehr...
BUS-SEGREGATION SUSPENDIERT

Warum bekam Netanyahu kalte Füsse?

21. Mai 2015
Palästinenser dürfen in der Westbank vorerst weiter mit israelischen Bussen fahren.

Am Mittwoch haben Premier Netanyahu und Verteidigungsminister Yaalon ein erst am Vortag in Kraft gesetztes Programm vorerst suspendiert bzw. «eingefroren», das israelische und palästinensische Busreisende in der Westbank hätte von einander trennen sollen. Die Idee war, dass... Mehr...
FIFA

Palästinenser beharren auf Resolution

21. Mai 2015
Der Besuch von Fifa-Präsident Blatter in der Region blieb ohne Wirkung.

Das Treffen vom Mittwoch in Ramallah in der Westbank zwischen Jibril Rajoub, dem Vorsitzenden des palästinensischen Fussballverbandes (PFA), und Sepp Blatter, dem Chef des internationalen Fussballverbands FIFA, endete insofern ergebnislos, als dass die Palästinenser an ihrer Absicht... Mehr...
ISRAEL-IRAN

Muss Jerusalem Teheran über eine Milliarde zahlen?

21. Mai 2015
Urteil eines Schweizer Gerichts – Israel verweigert Zahlung.
Laut einem Bericht der iranischen Nachrichtenagentur IRNA vom Mittwoch hat ein Gericht in der Schweiz die israelische Gesellschaft Eilat Ashkelon Pipeline Company zur Entrichtung von Kompensationszahlungen in Höhe von 1,1 Milliarden Dollar an Iran verurteilt. Das israelische Finanzministerium... Mehr...
MONTANA

Schüsse auf Barmann wegen nicht-koscherer Muschelbrühe

20. Mai 2015
Jüdischer Gast fühlte sich in seinen religiösen Empfindungen verletzt.

Monte Leon Hanson, 59, ein jüdischer Mann aus Montana, ist wegen der angeblich auf den Barmann Joe Lewis abgegebenen Schüsse des Mordversuchs angeklagt worden. Hanson schoss dem Vernehmen nach auf Lewis, der auch sein Nachbar ist, weil dieser ihm einen nicht-koscheren Drink offeriert haben... Mehr...
BALTIMORE

Notstandshilfe der Harry-und-Jeanette-Weinberg-Stiftung

20. Mai 2015
Alljährlich Sozialspenden von 100 Millionen Dollar.

Rund 400000 Dollar an Notstandshilfe hat die Harry-and-Jeanette-Weinberg-Familienstiftung zehn nicht-gewinnorientierten Organisationen im Raum von Baltimore im Anschluss an die dortigen Unruhen gewährt. Die im Grossraum von Baltimore angesiedelte Stiftung hat das Geld Organisationen in der... Mehr...
CHEFUNTERHÄNDLER SILVAN SHALOM

Wie ernst ist es Netanyahu mit Friedensverhandlungen?

20. Mai 2015
Der neue Innenminister ist gegen die Zweistaatenlösung.

Die Ernennung des neuen israelischen Vize-Premiers und Innenministers sowie ehemaligen Aussenministers Silvan Shalom (Likud) zum Chefunterhändler für alle künftigen Friedensgespräche mit den Palästinensern lässt einige Zweifel aufkommen an der Ernsthaftigkeit, mit der... Mehr...
MERIDOR WARNT VOR KOLLISIONSKURS

Ex-Minister kritisiert Linie der neuen Regierung scharf

20. Mai 2015
Der Likud werde zusehends nationalistischer und verlasse seine liberale Seite immer mehr, sagt der ehemalige Likud-Politiker.

Dan Meridor, ein ehemaliger prominenter Likud-Politiker, warnt davor, dass die neue israelische Regierung auf einen Kollisionskurs mit der internationalen Völkergemeinschaft zusteuere und teuer für ihre Entschlossenheit werde zahlen müssen, willkürlich in den jüdischen... Mehr...
NETANYAHU APPELLIERT AN BLATTER

«Politisierung des Fussballs kann die FIFA zerstören»

20. Mai 2015
Heute Mittwoch führt Blatter Gespräche in Ramallah.
Obwohl es überraschen würde, sollte der palästinensische Vorschlag, Israel aus dem Fussballverband FIFA auszuschliessen, an dessen Kongress am 29. Mai in Zürich die nötige Dreiviertelsmehrheit unter den 209 Mitgliedstaaten mobilisieren können, zog Premier Netanyahu am... Mehr...
BNEI BRAK

Mit 65 Jahren einen Sohn zur Welt gebracht

19. Mai 2015
Chaya Sarah Schachar ist die bis jetzt älteste Mutter in Israel.

Die 65jährige Chaya Sarah Schachar aus Bnei Brak hat am Montag im Meir-Krankenhaus in Kfar Saba einem gesunden Knaben das Leben geschenkt. Damit ist sie die älteste Frau in Israel, die je ein Kind zur Welt gebracht hat. Weltweit würde es Mutter Schachar zwar nicht in die... Mehr...
HAMBURG

Doktortitel im Alter von 102 Jahren «nachgeholt»

19. Mai 2015
Ingeborg Syllm-Rapoport: «Ich habe es für die Opfer getan.»

Nachdem die Nazis ihr diesen Akt vor 77 Jahren nach der Vollendung ihrer Dissertation über die Diphterie verwehrt hatten, hat die heute in den USA lebende Neonatologin Ingeborg Syllm-Rapoport nun an der Universität von Hamburg ihren Doktortitel doch noch gemacht. Das Besondere an der Sache... Mehr...
GRIECHENLAND

Streit um Davidstern auf Denkmal beigelegt?

19. Mai 2015
Bürgermeisterin von Kavala scheint einzulenken.

Kaum ausgebrochen, scheint die Kontroverse rund um das Holocaustdenkmal in der nordgriechischen Stadt Kavala bereits wieder ihrem Ende entgegenzugehen. Wie Bürgermeisterin Dimitra Tsanaka am Montag bestätigte, hätten Mitglieder ihrer politischen Liste sich gegen die Platzierung eines... Mehr...
BEN-GURION-UNIVERSITÄT

Queen ehrt Präsidentin

19. Mai 2015
Rivka Carmi, die erste weibliche Universitätspräsidentin in Israel, erhält den Orden des «Commanders of the Order of the British Empire».
Für ihren Anteil an der Stärkung der wissenschaftlichen und akademischen Kooperation zwischen Grossbritannien und Israel wird die britische Königin Elizabeth II. Professor Rivka Carmi, die Präsidentin der Ben-Gurion-Universität des Negevs in Beerschewa mit einer seltene... Mehr...

ANTI-IS-AKTIONEN

Erfolgsmeldungen der Amerikaner aus Syrien

18. Mai 2015
Mindestens 32 Tote in Ost-Syrien?

Luftangriffe am Samstag und Sonntag der von den USA angeführten Koalition gegen die extremistischen Gruppen der Organisation «Islamischer Staat» (IS) sowie eine der sehr seltenen Einsätze von US-Elite-Bodentruppen haben nach Angaben der aus Grossbritannien operierenden... Mehr...