Filteroptionen
Zeitraum
Filteroptionen

Suchergebnisse

24 Ergebnisse
Ihre Auswahl:
Wolf Scheller
Kultur
Standpunkte
Filter löschen
29. Mär 2018
Viel gerühmt und viel befeindet
Er war der einflussreichste und am meisten angefeindete­ Theaterkritiker im Deutschland der Vorkriegsjahre. Seine Kritiken, originell und sprachmächtig, geistreich und witzig, waren fast immer ein…
Wolf Scheller
Kostenpflichtiger Artikel
07. Sep 2018
Der Charismatiker
Er sieht abschreckend und hässlich aus, wie das böse Princip, oder wie ein giftiger Pilz», befand die Schriftstellerin Ricarda Huch. Und eine Dame aus dem Bekanntenkreis urteilte, sein Leib sei so…
Wolf Scheller
Kostenpflichtiger Artikel
04. Jan 2018
„Die Quelle der Tränen“
In seinem  Roman „Der Mann, der nicht aufhörte zu schlafen“ erzählt  Aharon Appelfeld von einem jüdischen Jungen – Erwin - , der immer wieder schläft und aus seinen Träumen nur mit Mühe erwachen kann…
Wolf Scheller
Kostenpflichtiger Artikel
28. Mai 2020
In jedem Fall ein Aussenseiter
Er war, so sein Kritikerkollege Joachim Kaiser, «Deutschlands meistgelesener, meist gefürchteter, meist beobachteter, darum meistgehasster Literaturkritiker». Seine grösste Leistung, so hiess es nach…
Wolf Scheller
Kostenpflichtiger Artikel
17. Feb 2012
Ein grandioses Werk
In seinem vor mehr als 30 Jahren erschienenen Roman «Ende eines Familienromans» führte  Péter Nádas die Leser in die Zeit der Stalin-Ära und der Schauprozesse im damals kommunistischen Ungarn. Nádas…
Wolf Scheller
Kostenpflichtiger Artikel
20. Jan 2012
Ein Dichter aus Czernowitz
In seinem neuen Roman «Der Mann, der nicht aufhörte zu schlafen» erzählt der israelische Schriftsteller Aharon Appelfeld von einem jüdischen Jungen, Erwin, der immer wieder einschläft und aus seinen…
Wolf Scheller
Kostenpflichtiger Artikel