Washington 22. Sep 2022

Erstmals wieder «In Person»-Event für Hohe Feiertage am Weissen Haus

Einladungen an jüdische Exponenten aus sämtlichen Strömungen.

Das Weisse Haus plant für den kommenden Freitag die erste «In Person»-Feier für die Hohen Feiertage seit Beginn der Covid-Pandemie 2020. Im letzten Jahr hatte Präsident Joe Biden über 1000 Rabbiner und Gemeinde-Vertreter via Zoom angesprochen. 

Laut Pressemeldungen ist das Weisse Haus heuer um eine möglichst breite und repräsentative Gästeliste bemüht, die sämtliche Strömungen und Gruppen der jüdischen Gemeinschaft in religiöser, ethnischer und Gender-Hinsicht umfasst. Federführend dabei ist Shelley Greenspan, die vor einigen Monaten ihre Arbeit als Liaison der Biden-Regierung zu jüdischen Amerikanern aufgenommen hat. Die konkrete Gästeliste wurde anhin jedoch nicht bekannt (Link).

Andreas Mink