ISRAEL-TOURISMUS 10. Jul 2018

Beeindruckendes Rekord-Halbjahr

Mit beeindruckenden Zahlen kann die israelische Tourismusbranche für die ersten sechs Monate des laufenden Jahres aufwarten. Zum ersten Mal wurde die Zwei-Millionen-Grenze überschritten.

Nach Angaben des statistischen Zentralbüros wurden allein im Juni 2018 rund 310'200 einreisende Touristen gezählt, rund zwei Prozent mehr als im Vorjahres-Juni. In der ersten Hälfte des laufenden Jahres wurden rund 2,1 Millionen Touristenankünfte verbucht. Das sind stolze 19 Prozent mehr als in der gleichen Periode 2017 (1,74 Millionen). Im Juni 2018 verdiente die israelische Wirtschaft durch den Tourismus rund 1,66 Milliarden Schekel. Seit Jahresbeginn verbuchten die Behörden einnahmen von 12 Milliarden Schekel, ein beeindruckendes Ergebnis für Israels Wirtschaft. Tourismusminister Yariv Levin macht für den erstmaligen Durchbruch der 2-Millionen-Marke für einreisende Feriengäste in einem Halbjahr die massiven israelischen Marketingbemühungen und Aktivitäten in aller Welt verantwortlich. An der Schwelle der Wintersaison sehe man, so Levin, bereits einen Zuwachs der Flüge aus Europa nach Eilat, wobei neue Luftfahrtgesellschaften, die sich dem Israelgeschäft anschliessen, zu dieser Entwicklung positiv beitragen.

Redaktion