berlin 07. Dez 2018

A wie Jüdisch

Mit der neuen Ausstellung «A wie Jüdisch» gibt das Jüdische Museum in Berlin der jungen jüdischen Generation in Deutschland Raum: Es geht um Musik und Jugendkultur, Erinnerung und Traditionen, Sprachen und Heimat. 22 Impres­sionen beleuchten den deutschen Alltag von säkularen oder religiösen, alteingesessenen oder gerade in Deutschland angekommenen Jüdinnen und Juden. Anhand der Buchstaben des hebräischen Alphabets untersucht die Ausstellung Schlagworte und Begriffe und fragt, woran sich «das Jüdische» in Deutschland heute festmacht. Dabei werden ganz unterschiedliche Aspekte deutsch-jüdischer Gegenwart beleuchtet und vorherrschende Vorstellungen in Frage gestellt.


Bis 30. September 2019. Jüdisches Museum,
Eric-F.-Ross-Galerie, Lindenstrasse 9–14, D-Berlin. 

www.jmberlin.de

Valerie Wendenburg