Bob Saget 14. Jan 2022

Unerwartet

Der plötzliche Tod von «Full House»-Star Bob Saget hat Fans, Familie und Freunde erschüttert. Der 65-Jährige war am Sonntag leblos in einem Hotelzimmer im US-Bundesstaat Florida aufgefunden worden. Der Komiker befand sich auf einer US-Tour und war wenige Stunden zuvor noch in der Stadt Jacksonville in Florida aufgetreten. Nach dem Auftritt bedankte er sich auf Twitter bei dem «begeisterten Publikum». Er habe gar nicht gemerkt, dass sein Auftritt zwei Stunden dauerte und er sei «glücklich, wieder süchtig nach diesem Mist zu sein». Der Mann wurde als Robert Saget identifiziert und vor Ort für tot erklärt. Die Ermittler fanden keine Anzeichen für einen kriminellen Hintergrund oder Drogenkonsum, schrieb die Polizei auf Twitter. Woran Saget starb, ist noch unklar. Der jüdische Komiker begeisterte vor allem in den 1980er- und 1990er-Jahren als Star in der US-Fernsehserie «Full House» Millionen von Menschen. Saget spielte darin den Witwer Danny Tanner, der nach dem Tod seiner Frau mit dem Familienalltag mit seinen drei Töchtern überfordert ist. Der Fernsehjournalist bittet seinen Schwager und besten Freund, gespielt von John Stamos, bei ihm einzuziehen und ihm bei der Erziehung zu helfen. Die Serie lief in den USA von 1987 bis 1995. Stamos, der in der Erfolgsserie Onkel Jesse spielte, schrieb auf Twitter, er sei «gebrochen» und «am Boden zerstört». «Ich werde nie wieder einen Freund wie ihn haben.» Saget war neben seiner Tätigkeit als Schauspieler und Komiker auch der Moderator der Show «America’s Funniest Home Videos» , einer Serie, die sehr populär war, bevor witzige Amateurvideos durch den Videodienst Youtube allgemein verfügbar wurden. Zudem lieh er seine Stimme als Erzähler für die Kult-Serie «How I Met Your Mother». Saget war von 1982 bis 1997 mit Sherri Kramer verheiratet und hatte mit ihr drei Töchter. Seit 2018 war Saget mit Kelly Rizzo verheiratet. 

Nicole Dreyfus