Filteroptionen

Suchergebnisse

41 Ergebnisse
Ihre Auswahl:
Jacques Ungar
Editorial
Leben
Filter löschen
05. Okt 2012
Christlicher Tourismus
Was beschäftigt Israel heute? Bei der Bestimmung der Themen, die den Israeli heute mehr als alles andere beschäftigen, braucht man nicht lange zu suchen und zu grübeln: Schlüsselworte wie Iran,…
Jacques Ungar
Kostenpflichtiger Artikel
23. Nov 2012
Wacklige Waffenruhe
Nervosität. Als am Mittwoch der Anschlag auf einen Bus in Tel Aviv 28 Verletzte forderte, wuchs nicht zuletzt bei der Hamas in Gaza die Nervosität. Dort fürchtete man nämlich, Israel werde das…
Jacques Ungar
Kostenpflichtiger Artikel
07. Dez 2012
Fata(h) Morgana
Feste. Dass man Feste feiern muss, wie sie fallen, erkannten jetzt offensichtlich auch die Palästinenser. Nach seiner Rückkehr aus New York, wo die Uno-Vollversammlung der staatlichen Selbständigkeit…
Jacques Ungar
Kostenpflichtiger Artikel
23. Okt 2008
De mortius...
Entschluss. Carl Djerassi kam in Wien in einer jüdischen Familie zur Welt. Die Nazis veranlassten seine Mutter, Europa zusammen mit dem jungen Carl zu verlassen. In den USA wurde der heute 85-jährige…
Jacques Ungar
Kostenpflichtiger Artikel
31. Okt 2008
Trauerspiele
Trauerspiel: Mit viel Überzeugungskraft versuchte Präsident Shimon Peres, der Eröffnung der Wintersession der Knesset staatsmännisches Format zu verleihen. Er konnte aber nicht vertuschen, dass er…
Jacques Ungar
Kostenpflichtiger Artikel
11. Dez 2008
Schon fast aussichtlos
Fanatisierte Schulbuben und -mädchen boten der «Armee der Zerstörung» und den «Nazis» mit Schimpftiraden, die auf die Soldaten und Polizisten herabprasselten, die nur ihre Befehle ausführten, die…
Jacques Ungar
Kostenpflichtiger Artikel
11. Dez 2008
Schon fast aussichtlos
Fanatisierte Schulbuben und -mädchen boten der «Armee der Zerstörung» und den «Nazis» mit Schimpftiraden, die auf die Soldaten und Polizisten herabprasselten, die nur ihre Befehle ausführten, die…
Jacques Ungar
Kostenpflichtiger Artikel