logo
BASEL

Zeichen der Solidarität

Valerie Wendenburg, 24. Februar 2017
Am vergangenen Donnerstag kamen Vertreter der Christlichen Allianz Basel und der Israelitischen Gemeinde Basel (IGB) zu einem freudigen Anlass zusammen: Die Christliche Allianz überreichte der IGB symbolisch einen Gutschein im Wert von 20 000 Franken, die als Spende für die... Mehr...
BASEL

Ein Statement

Valerie Wendenburg, 24. Februar 2017
Am Montag hat Edi Pestalozzi, Präsident der Evangelischen Allianz Basel (vgl. auch Foto der Woche), am runden Tisch der Religionen beider Basel ein Statement zur Resolution der UNESCO vom Oktober 2016 vorgetragen. In der Resolution wird der Tempelberg in Jerusalem einseitig als islamisches... Mehr...
BERN

Rückgabe aus dem Gurlitt-Erbe

Leoni Vögelin, 24. Februar 2017
Am Montag gab die Kulturstaats-ministerin der Bundesrepublik Deutschland, Monika Grütters, gemeinsam mit Jürg Bucher, dem Präsident der Dachstiftung Kunstmuseum Bern-Zentrum Paul Klee, ein Werk von Adolph von Menzel aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt an die rechtmässige... Mehr...
GENF

Genf legalisiert Sans-Papiers

Leoni Vögelin, 24. Februar 2017
Der Kanton Genf erteilt in einem schweizweit einzigartigen Pilotprojekt illegalen Einwanderern eine Aufenthaltsbewilligung und bekämpft somit auch die Schwarzarbeit. Der Genfer Sicherheitsdirektor Pierre Maudet (FDP) lancierte in Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Migration... Mehr...
BASEL

Eine Parallelgesellschaft?

Valerie Wendenburg, 24. Februar 2017
SVP-Grossrat Toni Casagrande ist gegen die finanzielle Unterstützung der jüdischen Gemeinschaft in Basel und kommt zu sonderbaren Schlüssen.
Die Nachricht kam unerwartet früh: Die gros-se Mehrheit des Grossen Rats des Kantons Basel-Stadt sprach sich in der vergangenen Woche dafür aus, die jüdische Gemeinschaft finanziell hinsichtlich ihrer erhöhten Sicherheitsausgaben zu unterstützen. Der Vorstoss von... Mehr...
BASEL

Willkürliches Bugdet

Valerie Wendenburg, 24. Februar 2017
An der ausserordentlichen Gemeindeversammlung der Israelitischen Gemeinde Basel wurde über das Budget 2017 abgestimmt – vieles bleibt unklar.
Mit 155 Teilnehmern war die ausserordentliche Gemeindeversammlung (GV) der Israelitischen Gemeinde Basel (IGB) gut besucht, was angesichts der Traktandenliste kaum verwunderte: Es ging um die Abstimmung des Budgets 2017, dass mit einem Defizit von 899 000 Franken veranschlagt war und... Mehr...