logo
EINWANDERUNG

Mehr Immigranten aus Russland und der Türkei

15. November 2017
Die Alija aus dem Westen stagniert dagegen.

Während die Immigration aus dem Westen nach Israel stagniert, hat die Einwanderung aus Russland 2017 bis jetzt zugenommen, und aus der Türkei hat sie sich mehr als verdoppelt. Die total 23415 Immigranten, die zwischen dem 1. Januar bis zum 30. September 2017 in Israel eingetroffen sind, stellen eine Zunahme um zwei Prozent gegenüber der letztjährigen Vergleichsperiode dar, wie einem Interimsbericht der Jewsh Agency zu entnehmen ist. Die Einwanderung aus der ehemaligen Sowjetunion stieg in der Berichtsperiode um acht Prozent auf 13192 Personen. Demgegenüber sank die Immigration aus den USA um 11 Prozent auf 2282 Olim. In der Berichtsperiode sind aus der wirtschaftlich gestressten Ukraine fast 6000 Personen in Israel eingetroffen. [TA]





» zurück zur Auswahl