logo
TOKIO

Ein ungewöhnliches Foto macht die Runde um die Welt

16. November 2017
Miss Israel und Miss Irak posierten für gemeinsame Instagram-Bilder.

Zwischen Jerusalem und Bagdad gibt es zwar keine regulären diplomatischen Beziehungen, doch das hielt in Tokio die Vertreterinnen der beiden Länder – Adar Gandelman aus Israel und Sarah Idan aus Irak – nicht davon ab, für gemeinsame Fotos auf ihren respektiven... Mehr...
USA-POLITIK

Fake-Anruf von «Bernie Bernstein»

15. November 2017
Der republikanische Senats-Kandidat Roy Moore in Alabama kommt aufgrund von Missbrauchsvorwürfen weiter unter Druck aus der Partei. Nun überlegt sogar Moores Verbündeter Steve Bannon einen Bruch mit dem fundamentalistischen Christen. Die Affäre gewinnt aber auch bizarre Züge.


Wie zuerst von der TV-Station WKRG in Alabama vermeldet, hat dort eine Kampagne mit automatischen Anrufen begonnen. Dabei meldet sich ein junger Mann als «Bernie Bernstein» und gibt sich als Reporter der «Washington Post» aus. Dann bietet «Bernstein» für ... Mehr...
CHILE

Präsidentschaftskandidat: «Israel bedroht den Weltfrieden»

15. November 2017
Eduardo Artes, Führer der linken Patriotischen Union.
Als eine «Bedrohung des Weltfriedens» bezeichnete Eduardo Artes den Staat Israel. Artes ist Führer der linksgerichteten Patriotischen Union Chiles und kandidiert für das Amt des Staatspräsidenten in den für den 19. November angesetzten Wahlen. In einem TV-Interview... Mehr...

IAP-CHEF SORGT FÜR AUFSEHEN

«Die Linke hat vergessen, was es heisst, jüdisch zu sein»

15. November 2017
Avi Gabbay liebt kontoverse Bemerkungen.
«Die Linke hat vegessen, was es heisst, jüdisch zu sein». Mit dieser vor allem in linken Kreisen Israels nicht unumstrittenen Bemerkung setzte Avi Gabbay, der neue Chef der «Zionistischen Union», am Montag vor Parteiaktivisten an der Ben-Gurion-Universitäts des... Mehr...
EINWANDERUNG

Mehr Immigranten aus Russland und der Türkei

15. November 2017
Die Alija aus dem Westen stagniert dagegen.

Während die Immigration aus dem Westen nach Israel stagniert, hat die Einwanderung aus Russland 2017 bis jetzt zugenommen, und aus der Türkei hat sie sich mehr als verdoppelt. Die total 23415 Immigranten, die zwischen dem 1. Januar bis zum 30. September 2017 in Israel eingetroffen sind,... Mehr...
WESTBANK

Israelische Rekordinvestitionen in sicherere Strassen

15. November 2017
227 Millionen Dollar für Neubau und Renovationen von Strassen.

Die israelische Regierung hat 227 Millionen Dollar für die Verbesserung des Strassennetzes in der Westbank bereit gestellt. Neben Renovationsarbeiten an bestehenden Strassen werden diese Rekord-Investitionen auch für den Bau von Strassen benutzt, die palästinensische Ortschaften... Mehr...
SAUDI-ARABIEN

Will syrische Opposition mit Konferenz unterstützen

15. November 2017
Ausmass des Teilnehmerfelds noch nicht klar.

In etwa einem Monat will Saudi-Arabien in seiner Hauptstadt Riyadh eine Konferenz zur Unterstützung der syrischen Opposition durchführen. Das gab die staatliche Nachrichtenagentur SPA bekannt. Mit diesem Schritt will Riyadh die Position dieser Opposition im Vorfeld der von der Uno... Mehr...
ISRAEL-INDIEN

Erster gemeinsamer Drill der Luftwaffen

15. November 2017
Das grösste, bisher in Israel abgehaltenen Luftwaffenmanöver.

Kommandos der indischen Luftwaffe nahmen am Montag an gemeinsamen Manövern  mit ihren israelischen Partnern teil. Das geschah im Rahmen des laufenden Manövers «Blue Flag», der grössten Luftwaffenübung, das je in Israel durchgeführt worden ist. Ein Teil des... Mehr...
ZIONISTISCHE WELTORGANISATION

Haben Siedler privates palästinensisches Land erhalten?

14. November 2017
Ein von «Haaretz» erhobener Vorwurf.

Die Siedlungsdivision der Zionistischen Weltorganisation (ZWO) hat laut Dokumenten, die laut Angaben von «Haaretz» in den Besitz dieser Zeitung gelangt sind, in Überschreitung ihrer Kompetenzen rund 50 Dunam palästinensisches Privatland an den unbewilligten Aussenposten Maaleh... Mehr...
PARIS

Pissaro-Gemälde geht an Besitzerfamilie zurück

14. November 2017
Kunstwerk war 1995 für 800000 Dollar ersteigert worden.

Ein Pariser Gericht ordnete letzte Woche die Retournierung eines Gemäldes des impressionistischen Künstlers Camille Pissaro an die Familie eines jüdischen Kunstsammlers an, dessen Sammlung im Zweiten Weltkrieg von dem mit den Nazis kollaborierenden französischen Vichy-Regime... Mehr...
NEW YORK

Madoff-Opfer werden entschädigt

14. November 2017
772,5 Millionen Dollar sollen verteilt werden.

Das US-Justizministerium hat damit begonnen, 772,5 Millionen Dollar von den Geldern zu verteilen, die von den vom Finanzier Bernie Madoff veruntreuten Milliarden entdeckt worden sind. Begünstigt sind insgesamt rund 24000 Ofer. Die 772,5 Millionen sind nur ein Bruchteil der über vier... Mehr...
ISRAEL

Einreiseverbot für europäische Boykottbefürworter

14. November 2017
Anwendung eines kürzlich verabschiedeten Gesetzes.

Israel gab am Montag seine Absicht bekannt, die Einreise einer 20köpfigen europäischen Delegation zu verbieten, welche den Israelboykott befürwortet. Damit wird erstmals ein kürzlich verabschiedetes Gesetz angewendet, das die Einreise anti-israelischer Boykottaktivisten... Mehr...
ISRAEL-GAZA

Jerusalem erhöht Bereitschaft aus Angst vor Jihad-Vergeltung

14. November 2017
Vorerst noch keine IDF-Reservisten aufgeboten.

Aus Angst vor einem Vergeltungsakt des Islamischen Jihads für die Zerstörung eines auf israelisches Territorium hineinreichenden palästinensischen Offensivtunnels – 14 Jihad-Leute kamen dabei ums Leben – haben die zuständigen IDF-Stellen am Montag mit verschiedenen... Mehr...
USA-WAHLKAMPF

Adelson bricht mit Bannon

14. November 2017
Die Missbrauchs-Affäre um den Senatskandidaten Roy Moore zieht immer weitere Kreise.
Sheldon Adelson und seine Familie haben Montagnacht durch eine Erklärung Schlagzeilen gemacht, in der sie sich klar von Steve Bannon distanzieren (https://www.politico.com/story/2017/11/13/adelson-bannon-republicans-midterms-244866?lo=ap_a1). Der ex-Berater Trumps hatte Adelson am Sonntag an... Mehr...
USA

Jüdische Millionäre pro und contra Steuer-Senkungen

14. November 2017
Progressive Stiftungen lancieren einen Aufruf gegen die Steuer-Pläne der Trump-Regierung. Diesem stimmten bereits über 700 reiche Amerikaner zu. Darunter befinden sich auch prominente Juden.

Die Stiftungen «Voices for Progress» und «United for a Fair Economy» haben jüngst einen offenen Brief an republikanische Kongress-Abgeordnete verfasst, um die von der Trump-Regierung und den Republikanern geplanten Steuersenkungen für Wohlhabende und Konzerne zu... Mehr...