logo
RASSISMUS-STRAFNORM

Schutzbehauptung «Ironie»

24. Mai 2017
Eine Strafe von 75 Tagessätzen bedingt wegen Rassendiskriminierung fordert ein Staatsanwalt für den SVP-Nationalrat Jean-Luc Addor. Der Beschuldigte will die hetzerische Botschaft ironisch gemeint haben. Das Urteil wird in ein paar Tagen verkündet.

Rund sechzig Personen sassen im Gerichtssaal, meist Anhänger des angeklagten SVP-Nationalrates Jean-Luc Addor. Darunter mindestens vier Mitglieder der rechtsextremen Organisation „Résistance Helvétique“, erkennbar an ihren bedruckten Gruppen-T-Shirts. Der Unterwalliser... Mehr...
MANCHESTER

19 Tote bei Explosion nach Konzert

23. Mai 2017
Die Polizei geht von Terror aus.

Bei einer Explosion auf einem Popkonzert im britischen Manchester sind am Montagabend mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen und 50 weitere verletzt worden. Das teilte die Polizei am frühen Dienstagmorgen mit. Der Vorfall werde vorerst wie ein Terrorfall behandelt. Dies gelte, bis andere... Mehr...
PANAMA

Acht Juden erhalten spanische Bürgerschaft

23. Mai 2017
Anwendung des Rückkehrgesetzes für sefardisch-stämmige Juden.

Acht sefardische Juden aus Panama haben vom spanischen Botschafter in Panama in dessen Botschaft in Panama City die spanische Staatsbürgerschaft erhalten. Im Verlauf der Zeremonie schwor die Gruppe Treue der spanischen Verfassung und dem König gegenüber. Vor zwei Jahren hatte Spanien... Mehr...
WORLD VALUES NETWORK

Torahrolle für Ruanda

23. Mai 2017
Initiative des New Yorker Rabbi Boteach.


 

Das World Values Network, eine vom amerikanischen Rabbiner Shmuley Boteack geleitete Organisation, hat anlässlich seines Galadinners in New York dem Volk von Ruanda eine Torahrolle übergeben. Die Rolle, die den Namen des letzten Jahr verstorbenen... Mehr...
RUMÄNIEN

Hilfe für Holocaustüberlebende

23. Mai 2017
Bukarester Parlament verabschiedet entsprechendes Gesetz.

Das rumänische Parlament hat eine Gesetzgebung verabschiedet, welche die direkte finanzielle Unterstützung für Holocaustüberlebende in diesem ehemals mit den Nazis alliierten Staat gestatten wird. Laut Silviu Vexler, einem der wichtigsten Förderer der Gesetzesvorlage, sollen... Mehr...
USA

Neue Enthüllungen über Interessen-Konflikte von Jared Kushner

21. Mai 2017
Jared Kushner hat sich keineswegs von seinen Immobilien-Geschäften getrennt, wie bei seinem Eintritt im Weissen Haus als Ratgeber von Donald Trump verkündet. Das zeigt eine neue Recherche des «Washington Post».

Als Chef des Familienbetriebes «Kushner Companies» führte der Schwiegersohn von Donald Trump Regie bei dem Bau von zwei Apartment-Komplexen in Jersey City. Die Gebäude sollen durch eine Fussgänger-Brücke verbunden werden. Als Jared Kushner Anfang Jahr... Mehr...
USA

Wird Joe Lieberman neuer FBI-Direktor?

21. Mai 2017
Der ex-Senator aus Connecticut gilt als Favorit von Donald Trump für die Nachfolge von FBI-Direktor James Comey. Doch Joe Lieberman ist bereits 75 Jahre alt und bringt kaum Erfahrungen für den wichtigen Posten mit.
Eigentlich wollte Donald Trump noch vor seiner ersten Auslandsreise über die Neubesetzung der FBI-Spitze entscheiden. Doch dem Vernehmen nach gelang es Beratern, den Präsidenten von einem überstürzten Entscheidung abzuhalten. Er hat den FBI-Direktor James Comey am 9. Mai... Mehr...
ISRAEL

Netanyahu ordert Minister zu Empfang mit Trump

22. Mai 2017
Etliche Mitglieder des Kabinetts von Benjamin Netanyahu wollten die Empfangs-Zeremonie für Donald Trump am Flughafen Ben-Gurion aussitzen. Der israelische Premier reagierte mit einer Dienstanweisung.

War der Weg zu lang zum Flughafen Ben-Gurion, die Zeit zu kostbar oder der Gast zu unbeliebt? Über die Gründe wird in Israel spekuliert. Jedenfalls hat Premier Benjamin Netanyahu rechtzeitig Wind davon bekommen, dass etliche Mitglieder seines Kabinetts nicht an der offiziellen... Mehr...
TRUMP

Islam-Rede mit Misstönen

22. Mai 2017
In den USA stiess die Rede von Donald Trump über den Islam und Amerikas Haltung zu der muslimischen Welt weitgehend auf Kritik.
Dünn an konkreten Details, dick an gequälten, hohen Tönen und dazu voller Widersprüche kam die «Grundsatzrede» von Donald Trump am Sonntag in Ryadh über das Verhältnis der USA zu dem Islam und der muslimischen Welt daher... Mehr...
DEUTSCHLAND

NPD-Mann unterstützt Holocaust-Leugner Mahler

22. Mai 2017
Udo Voigt, einziger Vertreter der rechtsextremistischen Nationaldemokratischen Partei Deutschlands NPD, hat im Europaparlament einen Antrag eingereicht, damit die ungarischen Behörden dem Holocaust-Leugner Horst Mahler Asyl gewähren.

Udo Voigt verachtet die Europäische Union, aber er liess sich ins Europaparlament wählen, auch um die EU von innen her zu schwächen. Ausser er kann sie zur Unterstützung von Gesinnungskameraden motivieren. Vergangene Woche reichte er beim Parlament einen Entschliessungsantrag... Mehr...
ADL-CHEF

Syriens Krematorium erinnere an Nazi-Grausamkeiten

18. Mai 2017
Parallelen zwischen angeblichen Leichenverbrennungen und den Nazi-Verbrechen im Holocaust.

Jonathan Greenblatt, nationaler Direktor der Anti Defamation-League (ADL) zog Parallelen zwischen der angeblichen Benutzung eines Krematoriums durch Syrien zwecks Beseitigung der Leichen von Regimegegnern und den von den Nazis begangenen Verbrechen im Holocaust. Greenblatt appellierte an die... Mehr...
JERUSALEM

Westmauer-Poker

18. Mai 2017
Trump wird sein Gebet ohne israelische Persönlichkeiten verrichten

Wenn der amerikanische Präsident Donald Trump im Rahmen seines Israelbesuchs anfangs nächster Woche an der Westmauer in der Jerusalemer Altstadt ein Gebet verrichtet, werden ihn keine israelischen Führungspersönlichkeiten begleiten. Das soll die alles überragende Botschaft... Mehr...
ISRAEL-USA

Trump telefoniert mit Netanyahu

18. Mai 2017
Weisses Haus und Jerusalem geben sich bedeckt.

US-Präsident Donald Trump und Israels Regierungschef Binyamin Netanyahu sprachen am späteren Dienstag Nachmittag am Telefon miteinander. Offiziell ging es dabei um die bevorstehende Visite Trumps in Israel. Man geht aber wohl kaum falsch in der Annahme, dass in der 20 Minuten dauernden... Mehr...
BOTSCHAFTSUMZUG

Jetzt noch nicht?

18. Mai 2017
Spekulationen in US-Medien.

Die Administration Trump werde bei seinem Besuch in Israel die Verlegung der amerikanischen Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem nicht verkünden, obwohl der US-Präsident grundlegend daran interessiert sei. Das berichteten am Mittwoch die Bloomberg News unter Bezugnahme auf einen... Mehr...
TRUMP

Ein Kind im Weissen Haus?

17. Mai 2017
Als Ghostwriter hat er Donald Trump ein Jahr für Recherchen an dessen Klassiker «The Art of the Deal» begleitet. Nun stellt Tony Schwatz den Präsidenten als unbelehrbares und verantwortungsloses Kind dar.
Tony Schwartz hat im letzten Sommer Schlagzeilen über seine Enthüllungen zu Donald Trump gemacht: Gegenüber dem «New Yorker» offenbarte er seine Reue darüber, dass er den Mythos von Trump als charmanten und genialen Unternehmer geschaffen hat... Mehr...