logo
GERÜCHTE ODER TATSACHE?

Hat der saudische Kronprinz Israel einen Geheimbesuch abgestattet?

12. September 2017
Spekulationen in israelischen und arabischen Medien.

Saudi-Arabiens Kronprinz Muhammed bis Salman soll Israel einen Geheimbesuch abgestattet haben, obzwar zwischen Jerusalem und Riyadh keine offiziellen diplomatischen Beziehungen bestehen. Darüber spekulierten israelische und arabische Medien zu Beginn der Woche. Gerüchte übe eine solche sensationelle Visite, wenn sie wirklich stattgefunden hat, begannen die Runde zu machen, als der diplomatische Korrespondent von Radio Israel die Visite via Twitter verkündete. Eine hochrangige arabische Figur vom Golf habe laut der Twitter-Meldung letzte Woche Tel Aviv besucht. Das Interesse in den arabischen Medien an dieser Meldung schien riesig gewesen zu sein. Israel seinerseits bestätigte den Besuch nicht, dementierte ihn aber auch nicht. Das Arabisch-Pogramm von Radio Israel enthüllte, dass die hochrangige Figur ein «saudischer Prinz» gewesen sei, der mit israelischen Gesprächspartnern zusammengekommen sei, um regionale Friedensbemühungen zu diskutieren. Sowohl das Büro des israelischen Premiers als auch das israelische Aussenministerium weigerten sich, Stellung zu beziehen. qatarische Medien benutzten die Gelegenheit des Berichts, um die saudisch-königliche Familie ein weiteres Mal zu attackieren. Saudi-Arabien leitet die arabische Interventions-Koalition in Jemen, Syrien und an anderen Orten. Eine saudische Website wiederum nahm das Thema ebenfalls auf, sprach aber von einem qatarischen Offiziellen, der in Tel Aviv mit Premier Netanyahu Sicherheitsthemen besprochen haben soll. Gerüchte oder Tatsache? Auf eine Antwort auf diese Frage wird man wohl noch ziemlich lange warten müssen. JU





» zurück zur Auswahl