logo
ISRAEL-INDIEN

Erster gemeinsamer Drill der Luftwaffen

15. November 2017
Das grösste, bisher in Israel abgehaltenen Luftwaffenmanöver.

Kommandos der indischen Luftwaffe nahmen am Montag an gemeinsamen Manövern  mit ihren israelischen Partnern teil. Das geschah im Rahmen des laufenden Manövers «Blue Flag», der grössten Luftwaffenübung, das je in Israel durchgeführt worden ist. Ein Teil des Manövers betraf die Lokalisierung und Rettung von Sodaten, die hinter feindlichen Linien abgestürzt waren. Indien hat zu diesem Zweck Piloten und Mitglieder seiner Garud Kommandoeinheit zum zweiwöchigen Manöver nach Israel entsendet. Bei dieser Einheit handelt es sich um eine Elitetruppe, die 2003 nach Anschlägen auf zwei indische Flughäfen ins Leben gerufen worden ist. Die Maschinen der beiden Luftwaffen praktizierten auch das Auftanken in der Luft. – Am Manöver «Blue Flag», das am 2. November begonnen hat, nehmen über 70 Flugzeuge aus sieben Staaten teil: Neben Israel sind es Piloten aus Italien, Frankreich, den USA, Polen, Deutschland und Griechenland. Zum ersten Mal haben damit deutsche und französische Flugzeuge im israelischen Luftraum geübt, und Indien nimmt zum ersten Mal überhaupt an den alle zwei Jahre stattfindenden Manövern teil. [TA]





» zurück zur Auswahl