logo
IRAN

Drohung mit «vernichtender Antwort» an die USA

10. Oktober 2017
Teheran warnt Washington davor, die Revolutionswache ins Visier zu nehmen.

Iran versprach am Montag, der USA eine «vernichtende Antwort» zu erteilen, sollten die USA das Elitecorps der iranischen Revolutionswache als Terroristengruppe bestimmen. Diese Zusage kam eine Woche bevor US-Präsident Donald Trump seine endgültige Entscheidung darüber veröffentlichen will, wie er Teheran in die Schranken zu verweisen gedenkt. Allgemein wird nicht ausgeschlossen, dass Trump am 15. Oktober dem internationalen Deal zur Einschränkung des iranischen Nuklearprogramms die Beglaubigung entziehen wird. Prinzipiell könnte ein solcher Schritt zur Auflösung des Abkommens aus dem Jahr 2015 führen. Im Rahmen einer breiter angelegten US-Strategie zu Iran könnte Trump auch so weit gehen, das Corps der Revolutionswache als terroristische Organisation hinzustellen. «Wir hoffen», sagte Bahram Qasemi, Sprecher des iranischen Aussenministeriums, im Rahmen einer Pressekonferenz, «dass die USA diesen strategischen Befehl nicht begehen.» Öl ins Feuer goss am Sonntag Mohammad Ali Jafari, Kommandant der Revolutionswache, der sagte, amerikanische Armeebasen in der Region seien einem Risiko ausgesetzt, sollte Washington die Wache als Terroristengruppe bezeichnen. [TA]





» zurück zur Auswahl