logo

Erfolgreiche Bilanz und grosse Pläne

Am Montagabend ging die Maccabia feierlich zu Ende – die jüdischen Olympischen Spiele in Israel waren für das Schweizer Team ein Erfolg.
Mehr...
STANDPUNKT

Eine jüdische Familie

Ofri Ilany, 21. Juli 2017
Die Fernsehserie «Transparent» behandelt Themen wie Homosexualität und Transgender. Familienvater Mort Pfefferman, dargestellt von Jeffrey Tambor, bekennt sich dazu, künftig als transsexuelle Frau unter dem Namen Maura weiterleben zu wollen. Die Handlung der Serie dreht sich im... Mehr...

STANDPUNKT JUDENTUM 2.0

Das neue Dream-Team

Richard C. Schneider, 21. Juli 2017
Wenn man Kind von Emigranten ist und bereits in dem Land geboren wurde, das nicht das Heimatland der Eltern ist, dann entwickelt man gegenüber jenem Land, in meinem Fall Ungarn, ein merkwürdiges Verhältnis. Ich kann diese Sprache, bin mit ungarischer Kultur, ungarischem Essen... Mehr...
ISRAEL

Rekord-Tourismus

Valerie Wendenburg, 21. Juli 2017

Das Jahr 2017 scheint für die Tourismusbranche Israels ein Rekordjahr zu werden, allein im Juni reisten 303 000 Touristen aus dem Ausland nach Israel, das sind 28 Prozent mehr als im Juni des vergangenen Jahres. Auch Besucher aus der Schweiz reisen vermehrt ins Land. Die... Mehr...
LUXEMBURG

Neutraler Werteunterricht

21. Juli 2017

Ab dem kommenden Schuljahr wird es in Luxemburg keinen konfessionellen Religionsunterricht mehr geben – diese Regelung betrifft neu auch die Primarschulen. Stattdessen steht «neutraler Werteunterricht» auf dem Stundenplan. Das hat das Parlament des Grossherzogtums in... Mehr...
BUDAPEST

Netanyahu kritisiert EU

21. Juli 2017
Eigentlich hätte die Sitzung, die Premier Binyamin Netanyahu am Mittwoch in Budapest mit den Regierungschefs Ungarns, der Slowakei, der Tschechischen Republik und Polens hielt, eine geschlossene Veranstaltung sein sollen. Infolge eines technischen Fehlers wurden aber die ersten Minuten der... Mehr...
PARIS

Gedenken und Kritik

Jacques Ungar, 21. Juli 2017
Der seit vielen Jahren aktive und bekannte französische Historiker und Ankläger von Nazis Serge Klarsfeld (2. v. r.), selber ein Holocaust-Überlebender, wirft der Regierung seines Landes «Komplizenschaft» in einem Verbrechen gegen die Menschheit und Genozid... Mehr...
YAACOV AMIDROR

Nur Säbelrasseln?

Jacques Ungar, 21. Juli 2017
Neben der offenen politischen Kritik Premier Binyamin Netanyahus- an dem von Moskau- und Washington ge-meinsam- bewerkstelligten Waffenstillstand in Süd-syrien meldete sich mit dem ehemaligen nationalen Sicherheitsberater Yaacov- Amidror --jetzt auch ein militärischer Stratege in Sachen... Mehr...

BILL GOLDMAN

Absturz mit Privatjet

21. Juli 2017
Im Alter von nur 38 Jahren starb William (Bill) Sachs Goldmann aus San Francisco, als sein Privatflugzeug ab-stürzte. Goldman entstammte einer prominenten jüdischen Familie von Philanthropen. Er selber war unter anderem Vorstandsmitglied des New Israel Fund. Der Verstorbene flog sein mit... Mehr...

PETER HÄRTLING

Gegen das Vergessen

Martin Dreyfisd, 21. Juli 2017

Peter Härtling betitelte das erste Kapitel seines Romans «Felix Guttmann» «Erinnerungen an eine Figur, die es nicht sein wird» – eine Figur aus der Erinnerung seiner Jugend. Geboren 1933, war Härtling zu jung, um durch eine... Mehr...

JULIA LOUIS-DREYFUS

Ein weiterer Emmy?

Valerie Wendenburg, 21. Juli 2017
Die US-amerikanische Schauspielerin, Filmproduzentin und Comedian Julia Louis-Dreyfus ist für ihre Rolle in «Veep – Die Vizepräsidentin» als beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie bei den Emmy Awards nominiert worden – nachdem sie bereits im vergangenen Jahr... Mehr...

ZUR LAGE IN ISRAEL

Für Israel sind die Juden der Welt irrelevant

Thomas L. Friedman, 21. Juli 2017
Dem gelegentlichen Beobachter mag Israel noch nie sicherer und heiler erschienen sein als heute. Seine arabischen Nachbarn befinden sich in einem Durcheinander, Irans Nuklearprogramm ist für eine ganze Weile eingemottet. Das Trump-Team könnte freundlicher gegenüber Israel nicht sein.... Mehr...

INTERVIEW

Ein Stück weit unersetzbar

Yves Kugelmann, 21. Juli 2017
Yvonne Domhardt hat über Jahrzehnte die Bibliothek der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich aufgebaut und zu einem Anlaufzentrum für das jüdische Buch gemacht – nun hat sie die Institution verlassen.
tachles: Welche grosse Linie haben Sie mit der Bibliothek der Israelitischen Cultusgemeinde (ICZ) verfolgt?
Yvonne Domhardt: Sie ist eine Bibliothek rund ums Judentum – jüdische Literatur, verfasst von jüdischen Autorinnen und Autoren, hauptsächlich in deutscher Sprache,... Mehr...
ISRAEL

Lässt Thyssenkrupp die U-Boote auf Grund laufen?

Jacques Ungar, 21. Juli 2017
In der U-Boot-Affäre stehen führende Politiker und Militärs des Landes im Fokus der laufenden Untersuchungen.
Während Israels Regierungschef Binyamin Ne-tanyahu seine wegen der dort fühlbaren antisemitischen Regungen nicht unproblematische Visite in Ungarn abwickelte (zeitlich gekürzt, inhaltlich aber erfolgreich), zeichnen sich zu Hause in der sich ausweitenden U-Boot-Affäre... Mehr...
THESSALONIKI

Spätes Gedenken

Gavin Rabinowitz, 21. Juli 2017
In Thessaloniki wird ein Holocaust-Gedenkmuseum geplant – die Stadt steht endlich zu ihrer Vergangenheit und schlägt ein neues Kapitel der Erinnerungskultur auf.
Als der israelische Premierminister Binyamin Netanyahu und die Kinder eines griechisch-jüdischen Holocaust-Überlebenden unlängst während Netanyahus Aufenthalt in Griechenland eine Tafel für das geplante Holocaust-Gedenkmuseum von Thessaloniki enthüllten, wurde ein neues... Mehr...
BASEL

«Weisses Gold» aus Russland

Valerie Wendenburg, 21. Juli 2017
Die Schau im Spielzeug-Welten-Museum unter dem Titel «Malevich, Kandinsky und revolutionäres Porzellan» zeigt Kunst und «weisses Gold» russischer Meister von 1917 bis 1927. Russisches Porzellan aus der Zeit von 1917 bis 1927 spiegelt die dramatischen Ver-änderungen... Mehr...
INTERVIEW

«Das Opfer kann auch der Aggressor sein»

Valerie Wendenburg, 21. Juli 2017
Mit ihrem neuen Buch erntet Lizzie Doron in ihrer Heimat Israel Kritik – sie wird nicht verlegt, weil sie sich mit ehemaligen Terroristen aus den besetzten Gebieten getroffen hat und ihre Geschichte erzählt – ein Gespräch.
tachles: Ihr neues Buch «Sweet Occupation» erscheint genau 50 Jahre nach dem Sechstagekrieg und dem Beginn der Besatzung. Ein Zufall?
Lizzie Doron: Das ist mehr als nur ein Zufall, ich würde es als Schicksal bezeichnen. Ich habe ja immer an anderen Geschichten über mich... Mehr...

ZÜRICH

Raw Schmerler verstorben

21. Juli 2017
Diese Woche ist Raw Mosche Chaim Schmerler in Jerusalem verstorben und am Dienstag im Kreise der Familie beerdigt worden. Jahrzehntelang prägte der 1927 in Wien geborene Gelehrte das orthodoxe jüdische Leben Zürichs mit Ausstrahlung weit über die Landesgrenzen hinaus. Ihm wurde... Mehr...